Amnesty International Gruppe Konstanz

Impressum | Login

Gruppe Konstanz

StartseiteVerlauf


Kommende Aktionen

„Stop Folter“

Amnesty-International Konstanz lädt zum Filmabend ein

Am 25. Juni 2016 lädt die AI-Gruppe Konstanz alle Interessierten zu einem Filmabend im Astoria-Saal in der Katzgasse 9 ein.

Im Rahmen der Amnesty-Aktion „Stop Folter“ wird ein Film gezeigt, der sich mit der Folter von Kriegsgefangenen befasst. Es wird dabei die Geschichte zweier junger Briten pakistanischer Herkunft erzählt, die 2001 in ihr Herkunftsland reisen, um die Hochzeit von Verwandten mit zu feiern. Von ihren Geschwistern lassen sie sich zu einem spontanen Kurztrip nach Afghanistan überreden. Dabei geraten sie mitten in das Kreuzfeuer zwischen Taliban und US-Amerikanischen Truppen. Sie überleben zwar, werden aber 2002 von den Amerikanern nach Guantánamo gebracht. Dort überstehen sie eine Odyssee von Misshandlung und Folter, der sie täglich ausgesetzt sind.
Da sie fließend Englisch sprechen haben sie Glück und werden 2004 wieder entlassen. Die USA hat allerdings nie eine offizielle Entschuldigung zu den Vorkommnissen abgegeben.

Nach dem Film besteht die Möglichkeit zu einer Diskussionsrunde, bei der ein Referent der „AI-Koordinationsgruppe gegen Folter“ zusätzliche Fakten zum Film und zur Lage in Guantánamo liefern wird.

Filmstart ist um 19:00 Uhr, der Eintritt ist frei.


Vergangene Aktionen

Unsere Gruppe