Amnesty International Gruppe Konstanz

Impressum | Login

Gruppe Konstanz

StartseiteVerlauf


Unser "Treffpunkt" im Asylbewerber-Übergangswohnheim


Was?

Gemeinsame Freizeitgestaltung mit Asylbewerbern

Warum?

Weil Asylbewerbern mit nur 3,5 m² Wohnfläche, stark eingeschränkter Freizügigkeit und quasi keinem legalen Zugang zur Erwerbstätigkeit kaum Abwechslung während ihrer nervenaufreibenden Wartezeit haben.

Wo?

IM TBH, Rheingutstr. 32

Wer?

Jeder der Lust hat!

Wann?

Mi. 17-19 Uhr

Wen kontaktieren?

Johanna Wodtke, johanna.wodtke@yahoo.de , oder finde unseren Treffpunkt bei

Neben der üblichen Arbeit bei Amnesty International hat unsere Gruppe eine neues Projekt gestartet: den "Treffpunkt im Asylanten-Übergangswohnheim". Damit betreiben wir Menschenrechtsarbeit ganz direkt und hier vor Ort. In der Steinstraße 20 befindet sich eine Auffangstelle für Asylsuchende. Bis zu 200 Frauen, Männer und Kinder leben dort für Zeiträume von ein paar Tagen bis zu einigen Jahren und warten auf den Bescheid über ihren Asylantrag. Im Heim stehen jedem von ihnen 3,5 m² Wohnfläche zur Verfügung, außerdem Geld für Essen und zweimal im Jahr auch für Kleidung. Die Kinder sind schulpflichtig und werden durch eine Hausaufgabenbetreuung beim Deutsch Lernen unterstützt, für die Erwachsenen aber gibt es keinerlei Tages-Beschäftigung.

Um den Heimbewohnern ihre nervenaufreibende Wartezeit erträglicher zu machen, gestaltet unsere Gruppe zweimal die Woche (in der Regel Mittwochs von 17 bis 19 Uhr) den sogenannten „Treffpunkt“ im TBH. Dort sind alle Heimbewohner eingeladen zu Kaffee und Kuchen, gemeinschaftlichem Spielen, Kicker- und Tischtennis-Turnieren und Ähnlichem.

Willst auch Du deinen Beitrag leisten und das Projekt mitgestalten? Dann melde Dich bei uns!

Unsere Gruppe